Burnout-Hilfe Stuttgart

Vorbeugung und Unterstützung durch Coaching

Seitenaufrufe:
484031

Pinnwand


Nächste Ausbildung
12. - 15. April 2018
Tel.: 0711 - 24 39 43


Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben ... mehr



Jürgen Vollmann - Schluss mit dem BurnoutJürgen Vollmann
Schluss mit dem Burnout

KEN. Jürgen Vollmann weiß, wovon er spricht, wenn er Burnout sagt. Als Betroffener verabschiedete er sich deshalb sogar von seinem mittelständischen Unternehmen. Er setzte sich mit seinem Ausgebranntsein auseinander und entwickelte Verfahren, die er als SmilingSounds-Techniken für Therapie und Coaching dem Burnout entgegensetzt.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Es gibt viele Bücher über das Thema Burnout. Manche Autoren nähern sich dem Phänomen über die Ernährung, andere über ein optimiertes Zeit- und Zielemanagement. Ungewöhnlich sind fast schon der verhaltensorientierte Beziehungsansatz, mehr Sport als eine ausgleichende Bewegungsform oder gar die provokative Therapie. Was auch immer heilt, und dazu gibt es inzwischen eine Menge Angebote, hat seine Berechtigung. Das jeweils Richtige für den Klienten zu finden, stellt sowohl ihn selbst auch den Therapeuten oder Coach vor die Qual der Wahl.

Mit Smiling-Sounds-Techniken gegen den Stress

Jürgen Vollmann, mehrfacher deutsche Meister im Bogenschießen, landete mit seinen Übertragungen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) seinen vielleicht wichtigsten Treffer. Ihm waren die schulmedizinischen Diagnosen mit dem Verweis auf berufliche Überlastungen zu wenig Erklärung für den Zustand Burnout. Schließlich können auch persönliche, familiäre Themen und die dauernde Erreichbarkeit, der Fluch der neuen Medien, dabei mitwirken.

Wo auch immer die Ursachen für Burnout liegen mögen, immer spielt unser Körper dabei eine Rolle. Das war der TCM schon immer klar; sie ordnet die vegetativen Belastungen durch äußere Umstände und unseren Reaktionen darauf organischen Funktionskreisen zu. Danach verweist eine gestresste Leber auf Ärger, Zorn, Wut, Groll und Aggressivität. Die Nieren sind betroffen bei Angst, Furcht, Misstrauen, Selbstzweifel und Scham. Die Milz wird auffällig bei zu viel Sorgen, Grübeln, Zweifel, Unsicherheit und Selbstmitleid. Das Herz reagiert auf Lieblosigkeit, Ungeduld, Hektik, Hass und Arroganz, die Lunge auf Trauer, Depression und Enttäuschung.

Die Organe eines ausgeglichen Menschen unterstützen einander auf harmonische Weise: die Leber das Herz, das Herz die Milz, die Milz die Lunge, die Lunge die Nieren und die wiederum die Leber. Wird dieses Miteinander aus dem Takt gebracht, können die Organe einander auch außerhalb der Reihenfolge unterstützen – aber eben nicht über die Maßen und auf Dauer, wie es beim Burnout der Fall ist. Dann unterbrechen sie unter Umständen ihren energetischen Kontakt. Um das System wieder in seinen gesunden Zustand zu bringen, bietet Jürgen Vollmann in »Schluss mit dem Burnout« lehrbuchhaft und anschaulich Mittel, zu denen er sich vor allem durch das chinesische Qigong hat inspirieren lassen.

Auf knapp 230 Seiten schildert er, worauf man dabei achten kann und wie man am besten vorgeht, um die vier wichtigsten SmilingSound-Techniken gegen den Burnout für sich zu nutzen. Wer im Coaching und in der Therapie die Hauptemotion erkennt, kann dann von den zugeordneten Organen her die Funktionskreise wieder stabilisieren.

Jürgen Vollmann kombiniert dieses TCM-Prinzip mit Methoden, die wir auch aus anderen Zusammenhängen des Coachings und der Therapie kennen: Neurolinguistisches Programmieren, die Hemisphärenstimulation durch Augenbewegungen oder durch Musik, Verfahren der Klopfakupunktur, Atem- und Stimmübungen gehören dazu, weil in dem Modell zu jedem Organ auch heilende Laute passen. Eine der Grundtechniken ist die Visualisierung der Organe, denen man ein inneres Lächeln zukommen lässt und sie dadurch mit neuer Energie versorgt.

Jürgen Vollmann hat seine SmilingSounds-Techniken zu einem umfangreichen therapeutischen Konzept entwickelt, das er im Rahmen einer Ausbildung für Angewandte Energetische Psychologie (AEP) unterrichtet. Zudem gibt er Intensivseminare für Anwender mit therapeutischen und ärztlichen Ausbildungen sowie für erfahrene Coachs. Er hat bereits über 500 Fälle dokumentiert, denen mit seiner Methode geholfen werden konnte.



Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
Kurzurlaub am Schreibtisch
Buchempfehlungen von Globalscout
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Coaching: NLP, Hypnose, Text
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG
© 2011 - 2018 Peter Kensok, M.A. Coach und Heilpraktiker für Psychotherapie (HPG), Stitzenburgstr. 18, 70182 Stuttgart, Telefon: 0711 / 25 99 0 66 Kontakt: Email